Wasser in kristalliner Form


Im Frühjahr 2006, als der strenge Winter sein Regiment aufgab, zeigte sich das schmelzende Eis in einer ungewohnten Form: Die ganze Eisdecke war in vertikaler Form aus massiven, bergkristallähnlichen Eiskristallen zusammengesetzt, die sich in dieser schmelzenden Form auch noch leicht auseinandernehmen ließen. Diese Struktur war bis zum vollständigen Schmelzen gut zu erkennen.

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Ein Schwimmbad, 3,6 m x 8 m, 1,5 m tief, im Mai 2005 gefüllt mit 34 Kubikmeter ElisaWasser. Standort: zwischen München und Augsburg. Der Sommer: Badebetrieb, Chloreinsatz (wenig) zur Entkeimung und Algenvernichtung. Das offene Becken ist Regen, Schnee und allen Witterungsbedingungen ausgesetzt.

Aufbereitet wurde das Wasser in einer Hauswasseranlage der Fa. Elisa Energiesysteme aus Lampertsham.
Es zeigt sich hier sehr gut die Dauerhaftigkeit und Stabilität der Informationsprägung, die in dieser Anlage stattfindet. Ein sichtbarer Beweis, daß hier mit ungewöhnlichen Methoden überraschend greifbare, physikalische Wirkungen erreicht werden.



<< Zurück

Elisa Energiesysteme auf Facebook

 

Elisa Energiesysteme - Natürliche Wasseraufbereitung - Wasser Optimierung - Wasserbelebung - Wasseroptimierung - Quellwassersysteme - Wasserforschung